© Christin Kapitza

aus 2019

Erstes Turnier 2019 - Erste Erfolge das Jahr fängt prima an... 13. Januar 2019 Auf unserem ersten Turnier in diesem Jahr haben unsere Vierbeiner wieder alles gegeben. Am Start mit mir waren "Bacardi" vom Traumsee in der A1, "Shadow" vom Hauswalder Bach (A2), "Queeni" vom Team Zellwaldrand (A2) uns "Zoe" Tiana vom Beyenburger Stausee in der A3. Unsere "Kim" Amira vom Traumsee ging diesmal mit meinem Mann in der A2 an den Start. "Kim" ist durch die Babypause von der A3 in die A2 zurückgestuft worden und hatte mit Herrchen noch ihre Findungsphase. Beide haben sich aber über das WE gut zusammen gefunden. "Zoe" war am Samstag noch sehr aufgeregt, dass es wieder los ging, sodass sie sehr übereifrig auch Geräte gearbeitet hatte, die noch nicht dran waren. Dafür konnten wir heute mit 2 vorzüglichen V-Läufen glänzen, die uns einmal den 8. und einmal den 16. Platz einbrachten. Unser "Shadow" hat das WE bewiesen, dass die Kontaktzonentreffer im November kein Zufall waren. Auch dies WE traf er jede der Kontaktzonen. Am Samstag konnte er sogar den A2 Lauf fehlerfrei ins Ziel bringen, was uns den 4. Platz sicherte. Ist zwar keine Quali zum Aufstieg in die A3, aber trotzdem sind wir mega stolz auf ihn, denn auch heute konnte er einen Lauf mit einem V und den 7. Platz und Ziel bringen. Nachdem "Bacardi" am Samstag irgendwie immer einen anderen Weg auf dem Parcours hatte als ich, konnte ich unseren heutigen Lauf noch nicht so ganz fassen. Da läuft er in der A1 als einziger fehlerfrei und erreichte damit den 1. Platz und seine erste Aufstiegsquali für die A2. Eine riesen Überraschung bereitete mir die "Queeni". Nachdem sie nun das 2. Mal, diesmal wegen der langen Babypause in die A2 von der A3 zurückgestuft wurde, lief sie in beiden A-laufen fehlerfrei und erreichte bei beiden Läufen jeweils den 2. Platz und damit holte sie sich an ihren ersten Turnierwochenende nach über einem halben Jahr gleich wieder 2 Aufstiegsqualis für die A3. Auch im Jumping lief "Queeni" fehlerfrei und erreichte den 2. Platz. Damit gewann sie zudem die Kombi-Wertung
die Traumsee-Bande
Unsere Jungspunde vor der Kamera das war ein aufregender Tag… 12. Februar 2019 Ganz aufgeregt waren unsere kleinen „Traumsee‘s“ als die Tasche gepackt wurde und die kleine Rasselbande ins Auto verladen wurden. Vor Aufregung waren unsere Junghunde ganz ruhig. Einzeln Autofahren kannten sie ja schon… Aber alle zusammen? Das war neu. Es ging mit allen zum Fotoshooting. Auch von diesen kleinen Rabauken wollten wir als Erinnerung noch einmal tolle Bilder haben. Klar, man macht hier und da ein paar Schnappschüsse mit dem Handy… Aber so richtige tolle bekommt halt nur unsere Haus- und Hoffotografin hin ;) Und hier seht ihr die ersten Ergebnisse. Weitere folgen in den nächsten Tagen
Erfolgreiche IGP 1 Spannung bis zum Ende… 10. März 2019 Am 3. März 2019 nahmen wir mit unserer „Zoe“ Tiana vom Beyenburger Stausee an der Frühjahrsprüfung bei der SV Ortsgruppe Rödertal teil. Hart im Vorfeld am Trainieren, sind wir recht zuversichtlich in die Prüfung gegangen. Trotz sehr windigen Verhältnissen konnten wir die Prüfung erfolgreich bestehen. Auch bei der anschließenden Ausdauerprüfung zeigten „Zoe“ Tiana vom Beyenburger Stausee und unser „Bacardi“ vom Traumsee ihre hervorragende Kondition und konnten diese Prüfung ebenfalls erfolgreich bestehen. Mitte März steht nun für unseren „Chicco“ vom Traumsee die Begleithundprüfung an und Anfang April wird es mit „Zoe“ Tiana vom Beyenburger Stausee zu Körung gehen. Damit haben wir dann die komplette Zuchtzulassung für „Zoe“ vollständig
"Zoe" Tiana vom Beyenburger Stausee
Neuankörung und Körung auf Lebenszeit erfolgreich absolviert 10. November 2019 Eine der letzten Veranstaltungen für dieses Jahr haben wir nun auch gemeistert. Zur Körung Am 9. November 2019 in der SV Ortsgruppe Rochlitz sind unsere Hündinnen „Zoe“ Tiana vom Beyenburger Stausee und „Queeni“ vom Team Zellwaldrand angetreten. Beide Hündinnen absolvierten ihre Aufgaben unter den Augen des Körrichters Joachim Stiegler erfolgreich. So konnte unsere „Zoe“ ihre Körung für 2020/21 erhalten und unsere „Queeni“ bestand ihre Wiederankörung auf Lebenszeit. Wir sind sehr stolz auf unsere Mädels, da wir vorher nicht die Gelegenheit hatten, auf dem Platz und mit dem uns fremden Helfer üben zu können, haben beide Hündinnen einen tollen Schutzdienst abgeliefert.
Ein toller Jahresabschluss 15. Dezember 2019 Zu guter Letzt haben wir in diesem Jahr noch zwei tolle Prüfungsabschlüsse. Unser „Chicco“ vom Traumsee wurde noch von uns erfolgreich auf seiner ersten Ausdauerprüfung geführt. Gekonnt hat er die 20 km am Fahrrad hervorragend gemeistert. Heute ist dann noch unsere „Fiona“ vom Traumsee zur Wesensbeurteilung in der SV Ortsgruppe Zwenkau angetreten und hat diese mit Erfolg gemeistert.
Chicco vom Traumsee Fiona vom Traumsee
Wurfankündigung 17. Dezember 2019 Wir freuen uns sehr darüber, berichten zu können, dass unsere „Zoe“ Tiana vom Beyenburger Stausee, sichtbar tragend nach Lennox von der Klinger ist. Lennox setzen wir erneut für unsere Zucht ein, da wir dieses fabelhaften Rüden schon sehr gut kennen, er typmässig sehr gut zu unserer „Zoe“ passt und wir bereits schon einmal sehr gute Erfahrung mit ihm gemacht haben. Der Wurf wird ca Mitte Januar fallen, wenn alles weiter gut läuft. Drückt uns die Daumen.
Winterspaziergang 27. Dezember 2019 Heute konnten wir bei einem schönen Spaziergang das herrliche Wetter genießen. Mit dabei unsere "Fanja" vom Hauswalder Bach (fast 12 Jahre alt), ihre Tochter "Kim" Amira vom Traumsee (8 Jahre alt) und unser "Shadow" vom Hauswalder Bach
Bacardi‘s Abendsport 27. Dezember 2019 Unser „Bacardi“ vom Traumsee durfte, damit er auch nicht zu kurz kommt, am Abend noch ein wenig trainieren. Dabei haben wir eine tolle Sequenz mit der Kamera eingefangen, mit wieviel Elan unser kleiner Rabauke die Meterhürde meistert
Jahresabschluss 31. Dezember 2019 Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende... Wir blicken auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück mit Höhen und vielen tiefen im privaten Bereich. Umso stolzer sind wir auf unser gesamtes Rudel, das trotz der Schwierigkeiten, die wir im Jahr hatten, uns haben nie hängen lassen und eine dermaßen konstante Leistung abgeliefert haben. Zuhause sind sie die idealen Alltagsbegleiter, beim Sport immer voll dabei. Sie funktionieren nicht, weil man es möchte, sondern weil man es sich in ihren Augen erarbeitet hat. Dafür sind wir mehr als dankbar, da wir von jedem einzelnen Charakter unserer Hunde immer wieder aufs Neue lernen dürfen. An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst bei allen bedanken die mich unterstützt haben und vor allem bei meiner Familie, denn ohne sie wäre das alles, was ich erleben darf nicht möglich. Die tägliche Arbeit mit unseren Vierbeinern und die Unterstüzung, die ich erfahre, motivieren mich und bestärken mich. So konnte ich auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit unseren Hunden zurückblicken: Ich habe die Wesensbeurteilung mit unserer Junghündin "Fiona" vom Traumsee absolviert, "Chicco" vom Traumsee machte die Begleithundprüfung und die Ausdauerprüfung, "Queeni" vom Team Zellwaldrand stieg zum 3. mal nach nur 5 Turnieren wieder in die A3 auf und bestand im Herbst die Körung auf Lebenszeit. Unsere "Zoe" Tiana vom Beyenburger Stausee bestand die Ausdauerprüfung, die IGP 1 und im Herbst die Körung. "Bacardi" vom Traumsee machte im Frühjahr seine Ausdauerprüfung und hat mir die bisher größte Freude bescherrt, er wurde Vize-Weltmeister beim WUSV Agility World Championship in Italien. Dazu erreichten wir insgesamt mit allen Hunden 96 V-Läufe 18x 3. Plätze 25x 2. Plätze 22x 1. Plätze und 23x platzierte Kombiwertungen im Agility!! Stolzer kann ein Hundebesitzer und Züchter auf seine Rabauken nicht sein Was wir uns für 2020 wünschen?! Das all unsere Hunde gesund und munter bleiben... den Spaß zusammen haben wir immer und der Erfolg bleibt nicht aus, wenn man fair und gerecht zu seinem Hund ist. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr